…Dabei ist der Stoff von Stephen Sondheims „concept musical“ gar nicht so relevant für die Weinberg- und Schlossidylle in Radebeul und Moritzburg. Doch zum ganz großen Erfolg wurde „Company“ leider auch nicht in den Metropolen. Neben der riesigen Spielfreude findet das Ensemble der Landesbühnen Sachsen unter der künstlerischen Gesamtleitung Sebastian Ritschels und Till Naus Choreografie die Disziplin, die das Stück in der genau richtigen Balance zwischen Klischee, Pointe und Individualität hält. Auch wenn der Chor als „The Vocal Minority“ (Einstudierung: Sebastian Matthias Fischer) diskret aus dem Off agiert, ist er für die von Stephen Sondheims synkopisch angeheizten Nummern unverzichtbar.